2019 ATS/ERS Spirometrie-Release
19. November 2021· 3 min read

Ratgeberserie: Wie ein Filter mit einem ndd-Produkt verwendet wird

Die Konstruktion der ndd-Inline-Filterlösungen ermöglicht Infektionskontrolle und präzise Messung der Lungenfunktion

Während die Pandemie weiterhin Arbeitsabläufe und Lebensgewohnheiten im ganzen Land beeinträchtigt, fragen sich viele Menschen, ob es trotzdem eine sichere Methode zur Durchführung von Spirometriemessungen und anderen Lungenfunktionstests  gibt. Da sich viele Patienten zunehmend Sorgen um Fragen wie den Krankheitsverlauf machen und viele Praxen versuchen, wieder (mehr oder weniger) zur Tagesordnung überzugehen, ist es unerlässlich, dass geeignete Strategien für die Wiederaufnahme von Untersuchungen gefunden werden, wobei Patienten und Personal geschützt werden 

Infektionskontrolle: Sie hat oberste Priorität 

Die ndd-Produktfamilie bietet eine Lösung für dieses Problem. Die EasyOne-Produktreihe wurde eigens für eine optimale Infektionskontrolle entwickelt. Alle Oberflächen lassen sich leicht mit handelsüblichen medizinischen Reinigungstüchern abwischen, und die Geräte selbst sind so kompakt wie möglich gestaltet, um die zu reinigenden Flächen zu minimieren. Dank der TrueFlow™-Ultraschalltechnologie, die der Fluss- und Volumenmessung zugrunde liegt, kommen keine empfindlichen Teile mit dem Atem des Patienten in Berührung, und es kommen nur Einwegkomponenten mit dem Patienten in Kontakt.

Das grösste Problem bei COVID-19 ist natürlich die Exposition gegenüber Aerosolen und anderen Exhalaten einer potenziell infizierten Person. Glücklicherweise hat ndd auch hier eine Lösung, und zwar in Form von Inline-Filtern, die mit allen aktuellen EasyOne-Produkten kompatibel sind. Während das Design des EasyOne FlowTube und der Spirette (beide für den Einmalgebrauch) die internen Sensoren schützt, schützen die Inline-Filter Ihr Personal und andere Patienten. Sie behalten selbst bei den relativ hohen Flussraten der Spirometrie ihre Effizienz und bieten geringe Widerstände, die den Empfehlungen der American Thoracic Society (ATS) und der European Respiratory Society (ERS) entsprechen. Somit können Sie sich weiterhin auf die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der ndd-Messungen verlassen. FEV1, FVC und Spitzenfluss sind nach wie vor präzise und wiederholbar. Die mehr als 99,99 %ige Wirksamkeit dieser Filter gegen Bakterien und Viren, einschliesslich des SARS-CoV-2-Virus, das zu einer COVID-19-Infektion führt, wurde von unabhängiger Seite verifiziert (virale und bakterielle (VFE, BFE) Filtereffizienz: 99,999 % bis zu 0,027 μm – Validierung durch Nelson Laboratories, 2011, 2012). 

Bei einer so sicheren und wirksamen Lösung fragen Sie sich vielleicht, wo da der Haken ist. Die gute Nachricht ist, dass es keinen Haken gibt. Diese Filter sind nicht nur preiswert, sondern lassen sich auch problemlos in alle EasyOne Spirometrie- und Lungenfunktionstestsysteme einsetzen. Schauen wir uns an, wie diese Filter in die einzelnen Geräte der Reihe eingesetzt werden.

Wie ein Filter mit einem ndd EasyOne Air verwendet wird

Um beim EasyOne Air einen Filter einzusetzen, platzieren Sie das FlowTube einfach so, wie Sie es normalerweise für einen Test tun würden. Befestigen Sie anschliessend den Filteradapter am hinteren Ende des FlowTube. Befestigen Sie nun den Filter am Adapter*. Das war’s!

Wie ein Filter mit einem ndd EasyOne Pro/Pro LAB verwendet wird

Das Einsetzen eines Filters beim EasyOne Pro oder Pro LAB ist ebenfalls einfach. Führen Sie einfach wie gewohnt die Spirette in den EasyOne Pro-Griff ein. Der Filter wird direkt an der Spirette befestigt, es ist kein Adapter erforderlich!

Wie ein Filter mit einem ndd Easy on-PC & EasyOne Plus verwendet wird

Diese Geräte verwenden dieselbe Spirette wie das Pro und das Pro LAB, die Vorgehensweise ist also identisch. Installieren Sie die Spirette wie gewohnt. Befestigen Sie anschliessend den Filteradapter am hinteren Ende der Spirette*. Und schon kann es losgehen!

Sichere Tests mit ndd-Lungenfunktionslösungen

Trotz aller Ungewissheit hinsichtlich der aktuellen Phase der Pandemie und der weiteren Entwicklung gibt es für Lungenfunktionstests einen sicheren Ansatz. Bei der Konzeption von ndd-Geräten steht die Infektionskontrolle im Mittelpunkt. Die Oberflächen, mit denen der Patient in Berührung kommt, sind grösstenteils Einwegkomponenten, und falls nicht, dann sind sie leicht zu reinigen. Die Inline-Filter bieten Schutz und maximale Hygiene bei minimaler Beeinträchtigung des Workflows. Wenn Sie an pulmonale Sicherheit denken, denken Sie an ndd!

Für weitere Informationen zu ndd-Filtern klicken Sie hier.

*Einzelheiten finden Sie in der jeweiligen Betriebsanleitung.

Michael Hess
Michael Hess
BS, RRT, RPFT
Subscribe to our newsletter
Michael Hess
Michael Hess
BS, RRT, RPFT
Want more in your inbox?
Subscribe today

Products

EasyOne<sup>®</sup> Air

Mobil- und PC-Spirometrie

Easy on-PC

PC-Spirometer

EasyOne Pro<sup>®</sup>

Mobiles Messgerät für DLCO, Lungenvolumen und Spirometrie

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
Anfragen